Markenküchen günstig
dank Anbieter-Vergleich

Küche in L-Form

Küche L-Form

Die Küche in L-Form lässt sich in den meisten Räumen integrieren. Hierbei werden die Küchenmöbel über Eck angeordnet. Aus diesem Grund wird diese Form häufig auch Eck-Küche genannt. Diese Form hat den Vorteil, dass sich kurze Wege zwischen den Arbeitsbereichen Herd, Spüle und Kühlschrank ergeben. Die L-Küche ist auch eine mögliche Variante bei einem offenen Wohnkonzept.

Aber auch als Familien-Küche ist diese Form bestens geeignet. Sie bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Esstisch in der Küche zu platzieren. Damit Sie sowohl beim Kochen als auch beim Essen ausreichend Platz haben, sollte der Abstand zwischen Esstisch und Küchenzeile mindestens 1,40 m betragen.

Beachten sollten Sie bei dieser Küchenform die Ecke im 90°-Winkel. Damit Sie hier keinen Stauraum verlieren, bieten sich Unterschränke mit drehbaren Rondellen oder auch sogenannte „LeMans-Schränke“ an, die mit einem Schwenkauszug versehen sind.

Wann Sie sich für eine Küche in L-Form entscheiden sollten – und wann nicht

Sie wünschen sich eine Küche, die Ihnen viel Stellfläche und Stauraum bietet? Außerdem soll die ganze Familie an einem Esstisch in der Küche zusammen kommen? Eine L-Küche könnte hier die passende Lösung sein. Hierfür sollte der Raum jedoch ausreichend groß sein. Aufgrund der Anordnung der Küchenmöbel über Eck sind alle wichtigen Küchenutensilien schnell für Sie erreichbar.

Bei der Planung sollten sie auf jeden Fall ein „totes Eck“ vermeiden, indem Sie geeignete Küchenunterschränke mit Rondellen oder Schwenkauszügen verwenden.